Zu Hause in Barsinghausen oder: Die Barsinghäuser Weltkarte

Unter diesem Titel wird schon seit September 2016 am ersten soziokulturellen Projekt der Krawatte gearbeitet.

Ein großer interaktiver Bildschirm wird Auskunft geben über die Zuwanderungsgeschichte von jetzt in Barsinghausen lebenden Personen und auch in früheren Epochen hergezogenen Familien.

Der Bildschirm wird im Foyer der Kulturfabrik aufgestellt werden, als Eye-Catcher für die Besucherinnen und Besucher.

Die Erfassung in Interviews ist auf mehrere Jahre hin geplant. Der Start des Projekts wird mit 9.000 Euro von der Region Hannover gefördert. Mehr dazu finden Sie hier.

Ein erster Entwurf des Anfangs-Bildschirms